Hausordnung

 

1. Damit sich alle wohl fühlen…

 

·       Wir sind eine Gemeinschaft. Jeder ist gleich wichtig.

·       Unsere Schule ist ein Ort des Lernens, dazu brauchen wir Ruhe.
In den Schulgängen verhalte ich mich leise.

·       Sicherheit hat Vorrang – Drängeln, Rempeln und Stoßen gefährden mich und meine Mitschülerinnen und -schüler!

·       Gefährliche und den Unterricht störende Gegenstände lasse ich zu Hause!

·       Wir helfen zusammen und nehmen Rücksicht auf den anderen.

·       Miteinander REDEN heißt: Ich komme ohne Schimpfwörter aus!

 

2. Gutes Benehmen ist uns wichtig!

 

·       Grüßen ist bei uns IN!

·       Wir gehen höflich miteinander um.
BITTE und DANKE sind meine Zauberwörter.

 

3. Ordnung halten spart Ärger und Zeit

 

·       Ich halte meine Schulsachen und meinen Arbeitsplatz in Ordnung.
Auch in der Garderobe hat alles seinen Platz!

·       Mit Dingen, die nicht mir gehören, gehe ich besonders sorgfältig um.

·       Ich komme rechtzeitig in die Schule, damit ich mich auf den Unterricht vorbereiten kann.
Das Läuten beendet meine Pause, ich sitze ruhig auf meinem Platz.

·       Bei der „gesunden Jause“ stelle ich mich ruhig an.

 

4. Wir halten uns an „Verträge“

 

Ich bemühe mich die Hausordnung einzuhalten.

Falls es mir nicht gelingt:

  • Ich entschuldige mich.
  • Angerichteten Schaden mache ich wieder gut.
  • Wenn auch Ermahnungen nichts nützen, muss ich außerhalb der Unterrichtszeit mit einer Zusatzarbeit rechnen oder Versäumtes nachholen.

 

Anliegen an die Eltern

 

·       Halten Sie bitte den Busparkplatz frei und blockieren Sie nicht Parkplätze und Zufahrten!

·       Sobald eine Schülerin bzw. ein Schüler das Schulhaus verlässt, ist keine Aufsicht gegeben.

·       Aufsicht bedeutet, dass eine erwachsene Person immer in erreichbarer Nähe der Schülerinnen und Schüler ist.

·       Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, im Schulhaus auf den Bus zu warten.

·       Der Aufenthalt vor dem Schulhaus zwischen den Autos ist nicht erlaubt. Das Sitzen auf dem Geländer zum Schuleingang ist ebenso verboten!

·       Der Aufenthalt im Kindergartengelände ist während der Schulzeiten verboten!